Meine Lieblinge

Schagerl Instrumente

 

Seit Herbst 2014 spiele ich auf diesen beiden sehr eigenwillig aussehenden "Gebläsen". Zusammen mit Thomas Gansch

entwickelte die Firma Schagerl diese einzigartigen Instrumente.

 

Thomas Gansch, ein ganz grosses Vorbild von mir und seines

Zeichens treibende Kraft des Spitzen-Ensembles "Mnozil Brass", 

hat seinen Kreationen originelle Namen verliehen. So heisst

meine Trompete "Ganschhorn Vienna" und das Flügelhorn 

"Killer Queen". 

 

Die Instrumente entstanden aus dem Wunsch vieler Trompeter,

die spielerischen Vorzüge einer Drehventil- mit denen einer

Perinet-Trompete zu verbinden.

 

Auch das Schallstück-Design wird von vielen Spielern als vorteil-

haft empfunden, da es einen besseren Kontakt zu Publikum

oder Mikrophon erlaubt.

 

Dadurch ergibt sich ein angenehmes Perinet-Handling mit den

kurzen und äusserst schnellen Wegen einer Drehventil-

Maschine.

 

Durch die besonders gebogenen Schallstücke sind das

Ganschhorn und die Killer Queen zudem überall ein echter „Hingucker“!

 

Ich persönlich schätze an meinen beiden Instrumenten den

Klang, die leichte Ansprache, die Flexibilität, die turboschnelle Ventiltechnik und - zugegebener Massen - das geniale Design :-)

 

 


Calicchio Trompete

 

Hier stelle ich euch mein neustes "Familienmitglied" vor.

 

Meine Leadtrompete "Calicchio 1S 2  Z" / Holywood, California.

 

Sie besticht durch ihre einmalige Ansprache bis in die höchsten Lagen. 

 

Durch Röbi Flück (Klassodern, Olten) bin ich per Zufall auf dieses

Top Instrument gestossen und musste es einfach haben. Wir

haben sie dann noch ein wenig "frisiert". So bekam sie eine

neue, individuell anpassbare Mundstückaufnahme und wurde

an "strategisch" wichtigen Stellen versilbert. 

 

Und für alle, die sich über die eigenwilligen Ventilabschluss-

kappen wundern, erkläre ich es hier gerne kurz:

 

Es handelt sich um ein ganz neues Produkt der Firma Stomvi.

Die sogenannten "Clapper Bottom Caps" haben zur Vergrösse-

rung des harmonischen Spektrums kleine "Klangglocken"

eingebaut. 

 

Durch eine in der "Sexte" zur Grundstimmung des Instruments gestimmte Klangscheibe und die dadurch zusätzlich angesprochenen Obertonreihen, erfährt meine Trompete eine

wahre Sound-Explosion. Ich liebe diese Dinger - man gönnt

sich ja sonst nichts.... :-)